Glossar zum Thema Systemische Aufstellungen

SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG IN DER GRUPPE

Setting:
Die systemische Aufstellung für die Klienten findet im Rahmen einer Gruppe statt.
  • Die Zusammensetzung der Gruppe ist bezüglich Geschlecht, Herkunft, Alter und Beruf heterogen.

  • Das Alter der Gruppenmitglieder: Bei uns besteht für Stellvertreter und Beobachter ein Mindestalter von 18 Jahren.

Die Funktionen bei einer Aufstellung in der Gruppe:

  • Der Klient hat als Gruppenteilnehmer eine Doppelfunktion. Für ihn wird eine Aufstellung gemacht und er stellt sich für die Aufstellungen der anderen Klienten als Stellvertreter zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenpflichtig.
  • Der Gruppenteilnahme als Stellvertreter, die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Der Gruppenteilnahme als Beobachter, die Teilnahme ist kostenpflichtig.
  • Der Gruppenteilnahme als LeiterIn der Aufstellung.

Die Systemische Aufstellung - Systemische Aufstellungen können als Aufstellung in der Gruppe oder als Einzelaufstellungen vorgenommen werden. owi die Aufsteller - www.owi-die-aufsteller.ch

Die „Vor und Nachteile“ des Settings - Die Aufstellung in der Gruppe:

Je nach der Problemstellung und dem Klienten sind es eher Unterschiede als Vor- und Nachteile.

Die Vorteile

           Veränderungsimpuls

Bei der Aufstellung in der Gruppe sind nach meiner Erfahrung die "Veränderungsimpulse" stärker, als bei einer Einzelaufstellung.

Die Nachteile

           Vertraulichkeit - Privatsphäre

Bei Personen mit einem grossen Bedürfnis nach Privatsphäre oder einem "sehr diskreten" Anliegen oder mit bestimmten soziophobischen Tendenzen ist der Einzeiaufstellung der Vorzug zu geben.

Alle TeilnehmerInnen einer Gruppenaufstellung unterzeichnen eine Stillschweige- und Vertraulichkeitserklärung zu den Inhalten der Gruppenaufstellung.


Systemische Aufstellung in der Gruppe